Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

SEO

Category

Google Cache Abschaltung: Das Ende einer Ära – Was nun?

Am 1. November 2023 hat Google den Cache-Link aus den Suchergebnissen entfernt. Jahrelang bot diese Funktion Nutzern die Möglichkeit, auf zwischengespeicherte Versionen von Webseiten zuzugreifen. Die Entfernung erfolgte aus verschiedenen Gründen. In diesem Blogbeitrag betrachten wir, wie sich das auf SEO auswirkt und welche Maßnahmen Webseitenbetreiber ergreifen können.

Google Cache Abschaltung

Auswirkungen auf SEO:

  • Veränderte Überprüfung der Indexierung: Der Cache bot eine schnelle Methode, um den Indexierungsstatus einer Webseite bei Google zu prüfen. SEO-Fachleute müssen nun auf alternative Werkzeuge wie die Google Search Console zurückgreifen.
  • Eingeschränkter Zugriff auf nicht mehr verfügbare Seiten: Durch den Cache konnten Inhalte von offline genommenen oder nicht mehr erreichbaren Webseiten eingesehen werden. SEOs müssen jetzt auf Alternativen wie die Wayback Machine des Internet Archives ausweichen.
  • Vergleich von Versionen: Der Cache half dabei, Unterschiede zwischen alten und neuen Versionen einer Webseite zu erkennen. Hierfür müssen SEOs nun Werkzeuge wie PageRangers nutzen.

Handlungsempfehlungen:

  • Indexierung überprüfen:
    • Google Search Console: Die Search Console bietet umfassende Informationen zur Indexierung einer Webseite.
  • Zugriff auf nicht mehr verfügbare Seiten:
    • Wayback Machine: Das Internet Archive verfügt über eine große Sammlung archivierter Webseiten.
  • Vergleich von Versionen:
    • PageRangers: Werkzeuge wie PageRangers ermöglichen eine vergleichende Analyse verschiedener Versionen einer Webseite.

Fazit „Google Cache Abschaltung: Das Ende einer Ära – Was nun?“:

Die Abschaltung des Google Cache stellt SEOs vor neue Herausforderungen. Es gibt jedoch Wege, diese zu bewältigen:

  • Verwenden Sie alternative Werkzeuge:
    • Für die Indexierung: Google Search Console
    • Für die Verfügbarkeit: Wayback Machine
    • Für den Versionenvergleich: PageRangers
  • Passen Sie Ihre SEO-Strategie an:
    • Hochwertige Inhalte: Konzentrieren Sie sich auf die Erstellung von wertvollem Content.
    • Search Console: Optimieren Sie Ihre Webseite für die Google Search Console.
    • Alternative Werkzeuge: Nutzen Sie alternative Methoden, um den ehemaligen Nutzen des Caches zu ersetzen.

Mit diesen Maßnahmen können Sie sicherstellen, dass Ihre Webseite auch nach der Abschaltung des Google Cache gut auffindbar bleibt.

Quellen:

  • Google Search Console: https://search.google.com/search-console/about
  • Wayback Machine: https://web.archive.org/
  • PageRangers: https://www.pagerangers.com

Read more

SEO-Optimierung leicht gemacht: So steigern Sie Ihre Sichtbarkeit in 2024

Im digitalen Zeitalter ist die Sichtbarkeit im Internet entscheidend für den Erfolg eines Blogs. Doch wie kann man sicherstellen, dass der eigene Blog in der unendlichen Weite des Internets gefunden wird? Die Antwort liegt in der Suchmaschinenoptimierung (SEO). In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die vier Grundpfeiler einer effektiven SEO-Strategie ein: Keyword-Recherche, Keyword-Optimierung, Content-Optimierung und Backlinks. Jeder dieser Schritte ist entscheidend, um nicht nur die Sichtbarkeit Ihres Blogs zu erhöhen, sondern auch um eine starke Verbindung zu Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Ob Sie nun ein SEO-Neuling oder ein erfahrener Blogger sind, diese einfache Einführung wird Ihnen helfen, die Grundlagen zu verstehen und Ihren Blog auf Erfolgskurs zu bringen.

Keyword-Recherche

Der erste Schritt ist die Keyword-Recherche. Finde heraus, nach welchen Keywords deine Zielgruppe sucht, die relevant für dein Blogthema sind.

2. Keyword-Optimierung

Die Anpassung deiner Inhalte an relevante Keywords ist entscheidend für eine gute SEO-Performance. Beachte folgende Punkte:

  • Verwende das Keyword im Titel deines Blogbeitrags.
  • Verwende das Keyword in der Meta-Beschreibung.
  • Verwende das Keyword in der Einleitung deines Blogbeitrags.
  • Verwende das Keyword im Fließtext deines Blogbeitrags.
  • Verwende das Keyword in der Schlussfolgerung deines Blogbeitrags.

3. Content-Optimierung

Eine klare Struktur und ansprechende Elemente verbessern die Benutzererfahrung und SEO. Folgendes solltest du berücksichtigen:

  • Verwende eine klare und übersichtliche Gliederung.
  • Verwende Bilder und Videos, um deinen Blogbeitrag aufzulockern.
  • Verwende Absätze und Zwischenüberschriften, um deinen Blogbeitrag lesbar zu gestalten.
  • Verwende aktive Sprache und vermeide Passivkonstruktionen.
  • Verwende kurze Sätze und Absätze.
  • Verwende Call-to-Actions, um deine Leser zum Handeln zu animieren.

Backlinks sind für SEO von großer Bedeutung. Hier sind einige Strategien:

  • Teile deinen Blogbeitrag in den sozialen Medien.
  • Bitte andere Blogger um einen Gastbeitrag.
  • Schreibe Kommentare auf anderen Blogs.
  • Erstelle Infografiken und teile sie auf anderen Websites.

Quellen

  • Google SEO Starter Guide
  • Moz Beginner’s Guide to SEO
  • Ahrefs SEO Checklist

Read more

Google Bard ade, Gemini olé: Neuer Name, neue Features, neuer Mehrwert für den Anwender

Google Bard hat ausgedient, Gemini heißt der neue Stern am KI-Himmel. Mit der Umbenennung läutet Google eine neue Ära der Conversational AI ein und verspricht ein umfassendes Upgrade für seinen Chatbot. Doch was genau steckt hinter Gemini und welche Vorteile bringt die Neuerung für den Anwender?

Gemini: Mehr als nur ein neuer Name

Der Name Gemini steht für die zweite Generation von Googles KI-Sprachmodellen. Basierend auf der Transformer-Architektur und trainiert mit einem massiven Datensatz aus Text und Code, übertrifft Gemini seinen Vorgänger Bard in puncto Leistung und Vielseitigkeit.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Verbesserte Textgenerierung: Gemini erstellt flüssigere, kreativere und informativere Texte in verschiedenen Stilen und Formaten.
  • Erweiterte Sprachkompetenz: Gemini versteht und verarbeitet komplexe Fragen und Anweisungen in mehr als 100 Sprachen.
  • Tieferes Wissensspektrum: Gemini verfügt über ein breites und tiefes Wissen in verschiedenen Bereichen, von Wissenschaft und Technik bis hin zu Geschichte und Kultur.
  • Multimodale Interaktion: Gemini kann nicht nur Text, sondern auch Bilder, Audio und Video verarbeiten und generieren.

Mehrwert für den Anwender in allen Bereichen

Die Neuerungen von Gemini bringen Vorteile für alle Anwendergruppen, vom privaten Nutzer bis zum Profi.

Privatnutzer profitieren von der verbesserten Textgenerierung bei der Erstellung von E-Mails, Briefen oder Social-Media-Beiträgen. Schüler und Studenten können Gemini für die Recherche und das Erstellen von Hausarbeiten nutzen. Berufstätige finden in Gemini einen effizienten Assistenten für die Erledigung von Aufgaben wie Terminplanung, E-Mail-Korrespondenz und Präsentationen.

Entwickler können Gemini nutzen, um Code zu generieren, Fehler zu beheben und neue Softwarelösungen zu entwickeln. Kreative Köpfe finden in Gemini ein inspirierendes Werkzeug für die Erstellung von Geschichten, Gedichten, Liedern und anderen kreativen Inhalten.

Fazit „Gemini: Googles neuer Stern am KI-Himmel“

Gemini ist mehr als nur ein neuer Name. Es ist ein Quantensprung in der Entwicklung von Conversational AI. Mit seinen verbesserten Fähigkeiten und seinem erweiterten Anwendungsbereich bietet Gemini allen Anwendern einen echten Mehrwert.

Primäre Quellen:

  • Google AI Blog: https://blog.research.google/

Sekundäre Quellen:

  • Techopedia: https://www.techopedia.com/de/google-bard-ist-jetzt-gemini

Read more

Google SEO Update im November 2023: Was SEOs wissen sollten

Google hat am 2. November 2023 ein neues Core Update ausgerollt. Das Update dauerte etwa 26 Tage und endete am 28. November 2023. Wie bei jedem Core Update war auch das November 2023 Update von einer gewissen Ranking-Volatilität geprägt. Das bedeutet, dass es zu Veränderungen in den Suchergebnissen für bestimmte Keywords kam.

In diesem Buchbeitrag wird das November 2023 Core Update ausführlicher beschrieben. Dazu werden die folgenden Themen behandelt:

  • Was hat das Update verändert?
  • Welche Faktoren wurden berücksichtigt?
  • SEO-Tipps für das Update
  • Weitere Änderungen im November 2023

Was hat das Update verändert?

Google hat keine konkreten Informationen darüber veröffentlicht, welche Faktoren bei dem Update berücksichtigt wurden. Allerdings gibt es einige Hinweise, die SEOs nutzen können, um ihre Websites auf das Update vorzubereiten.

In der Vergangenheit hat Google bei Core Updates unter anderem folgende Faktoren berücksichtigt:

  • Qualität und Relevanz des Inhalts
  • Nutzerfreundlichkeit der Website
  • Sicherheit der Website
  • Autorität der Website

Es ist davon auszugehen, dass auch das November 2023 Update diese Faktoren berücksichtigt hat. SEOs sollten daher sicherstellen, dass ihre Websites in diesen Bereichen möglichst gut abschneiden.

Qualität und Relevanz des Inhalts

Google bewertet den Inhalt einer Website als einen der wichtigsten Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung. Hochwertiger Inhalt ist informativ, hilfreich und relevant für die Zielgruppe der Website. Er ist außerdem gut geschrieben und strukturiert.

SEOs sollten daher sicherstellen, dass ihre Websites qualitativ hochwertigen Inhalt enthalten. Dazu gehört auch, dass der Inhalt regelmäßig aktualisiert wird.

Nutzerfreundlichkeit der Website

Google möchte, dass Nutzer mit Suchergebnissen zufrieden sind. Daher berücksichtigt der Suchalgorithmus auch die Nutzerfreundlichkeit einer Website. Eine nutzerfreundliche Website ist einfach zu navigieren und bietet eine gute Benutzererfahrung.

SEOs sollten daher sicherstellen, dass ihre Websites nutzerfreundlich sind. Dazu gehört unter anderem, dass die Website über eine klare Struktur verfügt, dass die Navigation intuitiv ist und dass die Website auf allen Geräten gut funktioniert.

Sicherheit der Website

Eine sichere Website ist wichtig für die Nutzer und für Google. Google bewertet die Sicherheit einer Website daher als einen wichtigen Faktor für die Suchmaschinenoptimierung.

SEOs sollten daher sicherstellen, dass ihre Websites sicher sind. Dazu gehört unter anderem, dass die Website über eine aktuelle Sicherheitssoftware verfügt, dass die Website regelmäßig gewartet wird und dass die Website keine Sicherheitslücken aufweist.

Autorität der Website

Die Autorität einer Website ist ein Maß für ihre Bedeutung und Relevanz im Internet. Google berücksichtigt die Autorität einer Website als einen wichtigen Faktor für die Suchmaschinenoptimierung.

SEOs können die Autorität ihrer Website erhöhen, indem sie qualitativ hochwertigen Inhalt erstellen, Backlinks von anderen Websites aufbauen und soziale Medien nutzen.

SEO-Tipps für das Update

SEOs können sich auf zukünftige Core Updates vorbereiten, indem sie ihre Websites in den Bereichen Qualität, Relevanz, Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Autorität verbessern.

Hier sind einige konkrete Tipps für SEOs, die sich auf das November 2023 Update vorbereiten möchten:

  • Prüfen Sie den Inhalt Ihrer Website auf Qualität und Relevanz.
  • Verbessern Sie die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website.
  • Sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Website.
  • Bauen Sie Backlinks von anderen Websites auf.

Weitere Änderungen im November 2023

Neben dem Core Update hat Google im November 2023 auch noch weitere Änderungen an seinen Suchalgorithmen vorgenommen. Dazu gehören unter anderem:

  • Ein Update des Page Experience-Reports in der Search Console
  • Die Abschaffung des Filters für Seiten mit einer guten Page Experience bei den Leistungsdaten in der Search Console
  • Die Abschaffung des alten robots.txt-Testers in der Search Console

Fazit

Das November 2023 Core Update war ein weiteres wichtiges Ereignis für SEOs. SEOs sollten sich auf zukünftige Core Updates vorbereiten, indem sie ihre Websites in den Bereichen Qualität, Relevanz, Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Autorität verbessern.

Quellen

Allgemeine Quellen:

  • Google Search Central Blog: URL entfernt
  • Google Search Central Twitter: https://twitter.com/searchliaison
  • Barry Schwartz – Search Engine Roundtable: https://searchengineland.com/
  • Marie Haynes – Moz Top 10: URL entfernt

Spezielle Quellen zu den einzelnen Themen:

Qualität und Relevanz des Inhalts:

  • Google’s Quality Guidelines
  • E-A-T: Expertise, Authoritativeness, and Trustworthiness: URL entfernt

Nutzerfreundlichkeit der Website:

  • Google’s PageSpeed Insights: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

Sicherheit der Website:

  • Google’s Safe Browsing Transparency Report: https://transparencyreport.google.com/safe-browsing

Autorität der Website:

  • Backlink-Analyse-Tools: https://ahrefs.com/backlink-checker, https://moz.com/link-explorer
  • Social-Media-Marketing-Tools: https://buffer.com/, https://hootsuite.com/

Zusätzliche Ressourcen:

  • Webinare und Online-Kurse: https://academy.moz.com/, https://www.udemy.com/

 

Themenautorität bei Google News

In der heutigen Zeit, in der zahlreiche Nachrichtenwebsites über große Ereignisse berichten, kann es für Google-Nutzer eine Herausforderung sein, Publikationen mit einem spezifischen Fachwissen zu einem bestimmten Thema zu finden. Google hat jedoch ein System entwickelt, um diesem Problem entgegenzuwirken und die Auffindbarkeit relevanter und sachkundiger Inhalte in der Google-Suche und bei Google News zu verbessern: die Themenautorität.

Themenautorität bei Google News

Aber wie funktioniert die Themenautorität genau? Das System untersucht verschiedene Signale, um das Fachwissen einer Publikation in bestimmten Bereichen zu verstehen. Hier sind einige der wichtigsten Signale, die dabei berücksichtigt werden:

  1. Bedeutung einer Quelle für ein Thema oder einen Standort: Die Systeme von Google erkennen, welche Printmedien für bestimmte Themen oder Orte besonders relevant sind. Wenn beispielsweise Nutzer, die nach Nachrichten zum Highschool-Football in Nashville suchen, regelmäßig eine bestimmte Zeitung wie The Tennessean aufrufen, um die lokale Berichterstattung zu lesen, wird diese Quelle als bedeutsam für das Thema angesehen.
  2. Einfluss und Originalberichterstattung: Google analysiert, inwieweit die Originalberichterstattung einer Publikation von anderen Publishern zitiert wird. Dies ermöglicht es, den Einfluss und die Autorität einer Publikation in einem bestimmten Thema zu bewerten. Im Jahr 2022 führte Google das Label „Häufig zitiert“ ein, um Meldungen, die von anderen Nachrichtenorganisationen oft zitiert werden, leichter erkennbar zu machen.
  3. Ruf der Quelle: Der Ruf einer Quelle spielt ebenfalls eine Rolle bei der Bewertung der Themenautorität. Google berücksichtigt hochwertige Berichterstattung in der Vergangenheit sowie Empfehlungen von Expertenvereinigungen. Eine Publikation mit einer etablierten Originalberichterstattung oder journalistischen Auszeichnungen hat einen guten Ruf und wird entsprechend höher eingestuft.

Dank der Themenautorität können Google-Nutzer von einer verbesserten Nachrichtensuche profitieren. Die Themenautorität ist ein wichtiges Signal, um Suchanfragen zu lokalbezogenen Nachrichten präziser zu beantworten. Weltweit erhalten Leser dadurch in den Schlagzeilen und anderen Nachrichtenfunktionen hilfreiche lokale und regionale Inhalte.

Hier ist ein Beispiel, wie die Themenautorität bei der Suche helfen kann: Stellen Sie sich vor, es hat in Ihrer Gegend ein Hochwasser gegeben. Dank des Signals der Themenautorität kann Google Inhalte von Printmedien in dieser Region identifizieren, die regelmäßig über lokale Themen berichten. Diese Inhalte werden dann ganz oben in den Suchergebnissen angezeigt. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um vertrauenswürdige Printmedien, die für die Bewohner der Region bekannt sind, selbst wenn auch größere nationale Medien über das Hochwasser berichten.

Die Themenautorität ermöglicht auch die Präsentation von Originalberichten von Nachrichtenteams, die mit der Region und dem Thema vertraut sind. Lokale Publisher, die über Nachrichtenereignisse in ihrer Region berichten, erhalten eine höhere Sichtbarkeit. Publisher mit spezifischem Fachwissen werden bevorzugt angezeigt, wenn ihre Inhalte am hilfreichsten sind, um Neuigkeiten zu einem bestimmten Thema oder Bereich zu verstehen.

Für Publisher, die die Themenautorität erfolgreich nutzen möchten, ist es ratsam, das zu tun, was sie ohnehin schon tun: großartige Berichte in den Bereichen und Themen anzubieten, in denen sie sich gut auskennen. Eine solche Arbeit steht automatisch im Einklang mit dem System der Themenautorität sowie mit den allgemeinen Richtlinien für die Erstellung von hilfreichen, nutzerorientierten Inhalten.

Indem Publisher hochwertige Originalberichterstattung liefern, die von anderen Publishern zitiert wird und einen guten Ruf genießt, steigern sie ihre Chancen, als vertrauenswürdige Quelle mit Fachwissen anerkannt zu werden. Durch die Fokussierung auf die Themenautorität können sie ihren Lesern einen Mehrwert bieten und ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erhöhen.

Die Themenautorität ist ein weiterer Schritt von Google, um die Qualität und Relevanz der Suchergebnisse zu verbessern. Sie ermöglicht es Nutzern, bei ihrer Suche nach spezialisiertem Fachwissen in den Nachrichten fundierte und vertrauenswürdige Quellen zu finden. Gleichzeitig ermutigt sie Publisher dazu, ihre Expertise in bestimmten Bereichen weiterzuentwickeln und hochwertige Inhalte anzubieten.

In einer Zeit, in der die Informationsflut ständig wächst, ist die Themenautorität ein wertvolles Instrument, um die Nachrichtensuche effektiver und effizienter zu gestalten. Dank dieser Funktion können Nutzer auf qualitativ hochwertige und verlässliche Informationen zugreifen, während Publisher die Möglichkeit haben, ihre Expertise und Glaubwürdigkeit zu demonstrieren.

Die Themenautorität markiert einen wichtigen Schritt in der Entwicklung von Suchalgorithmen, die darauf abzielen, Nutzern eine verbesserte und personalisierte Suche zu bieten. Mit der fortschreitenden Weiterentwicklung von KI und maschinellem Lernen wird die Themenautorität zweifellos weiterentwickelt und verfeinert werden, um Nutzern eine noch bessere Sucherfahrung zu bieten.


Read more

Google SPAM Update 10/2022

Am 19. Oktober 2022 kündigte Google sein neuestes Spam-Update an, welches globale Auswirkungen auf alle Sprachen und Regionen hatte. Nach dem vorherigen Update am 03. November 2021, setzt Google mit der Verbesserung seines KI-basierten Systems SpamBrain fort, Spam effektiver zu erkennen. Der Rollout wurde bis zum 21. Oktober 2022 abgeschlossen.

Google SPAM Update 10/2022

Die Ankündigung dieses Updates erfolgte über einen Tweet, der auf eine Seite mit dem Verlauf der Google-Ranking-Updates verweist:

Der Umgang mit diesem Update

Google bevorzugt Websites mit hochwertigen Inhalten und guter Nutzererfahrung, entsprechend den Google Search Essentials. Bei Einhaltung dieser Richtlinien sollte das Spam-Update keine Besorgnis darstellen. Es ist jedoch wichtig, die Sicherheit Ihrer Website zu überwachen und nach Anzeichen für Sicherheitslücken zu suchen, die Spam ermöglichen könnten. Inhalte, die als Spam identifiziert werden, führen zu einer Herabstufung oder Entfernung aus dem Google-Index. Regelmäßige Überprüfungen und Entfernungen von Spam-Inhalten sind essenziell für die Wiederherstellung nach negativen Auswirkungen durch Spam-Updates.

Quellen für den Blogbeitrag „Google Spam Update 10/2022“:

  • Google Search Central Blog: https://developers.google.com/search/blog
  • Google Search Essentials: https://developers.google.com/search/docs/essentials
  • Twitter-Beitrag von Google Search Central: https://twitter.com/googlesearchc/status/1582748832231628800?ref_src=twsrc%5Etfw
  • Google Webmaster Blog: https://webmasters.googleblog.com/
  • Google Search Console: https://search.google.com/search-console/about
  • Moz Blog: https://moz.com/blog
  • Ahrefs Blog: https://ahrefs.com/blog

Read more

Google PageSpeed Insights

Google hat 2018 einen PageSpeed ​​Insight-Leistungstest eingeführt. Dieses kostenlose Leistungstest-Tool bietet detaillierte Informationen zur Ladegeschwindigkeit einer Website und gibt Empfehlungen zu den besten Praktiken zur Webseitenoptimierung. Der Test von Google liefert basierend auf der Leistung der Website eine Punktzahl von 0 bis 100, was deutlich besser ist als die meisten anderen Leistungstest-Tools.

Google PageSpeed Insights

Wenn Sie die Seite PageSpeed ​​Insights besuchen und Ihre URL eingeben, überprüft das Google Performance Tool die Leistung und Geschwindigkeit Ihrer Website. Ein besserer Performer zu werden, führt zu einer besseren Benutzererfahrung und einem höheren Ranking bei Google. Die Leute sind natürlich neugierig, wie sie dieses Tool verwenden können, um zu sehen, ob ihre Geschwindigkeit und Leistung gut sind. Google stellt ein Tool zur Leistungsanalyse bereit, das verfügbar ist, wenn Sie eine URL eingeben. Klicken Sie nach Eingabe der URL auf die Schaltfläche „Analysieren“ im URL-Feld, und die Leistung Ihrer Website wird bewertet. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, die Leistung einer Website zu verfolgen und auf die Google Web Core Vitals zuzugreifen, indem Sie diese Aktion ausführen.

Das Web Core Vitals-Tool von Google überwacht die Leistung einer Website auf den Ergebnisseiten der Google-Suchmaschine. Google PageSpeed ​​Insights liefert Vorschläge, um die Ladezeit der Website zu verbessern und den Performance-Overhead zu reduzieren. Durch die Überwachung dieser Messwerte empfiehlt Google möglicherweise, die Größe von Bilddateien zu reduzieren oder überflüssiges JavaScript von der Website zu entfernen. Das Tool von Google zum Testen der Leistung von Websites ist völlig kostenlos. Nach der Durchführung des Tests stellt Google PageSpeed ​​Insite einen Bericht mit Empfehlungen zur Verbesserung der Leistung der Website bereit.

https://pagespeed.web.dev/


Read more

On-Page-SEO: Die ultimative Anleitung für suchmaschinen- und nutzerfreundliche Websites

Suchmaschinenoptimierung kann sehr komplex und verwirrend sein. Wirksame SEO-Maßnahmen sicher identifizieren zu können braucht häufig Jahre und einen riesigen Erfahrungsschatz.

Willst du wissen, wie du deine Website gut bei Suchmaschinen platzieren kannst? Ohne dabei jahrelang deine Zeit in eigene Tests, Trail & Error sowie Informationsauswertung zu investieren und am Ende immer noch nicht sicher zu wissen was funktioniert und was nicht? Dann bietet dir dieses Buch genau die Abkürzung nach der du suchst.

Du kannst dir innerhalb kürzester Zeit meinen Erfahrungsschatz in der On-Page-Suchmaschinenoptimierung zu eigen machen und das für einen lächerlichen Preis von 25 Euro. Damit sparst du dir nicht nur den Kauf eines überteuerten Online-Kurses, sondern bekommst Wissen aus erster Hand, dass dir wirklich weiterhilft.

On-Page-SEO: Die ultimative Anleitung für suchmaschinen- und nutzerfreundliche Websites

Dir werden viele Fragen der On-Page-Suchmaschinenoptimierung beantwortet, welche dir aktuell noch im Kopf herumschwirren. Außerdem wirst du Aspekte der Suchmaschinenoptimierung kennenlernen, an die du noch gar nicht gedacht hast. Diese werden deinen Horizont erweitern und dafür sorgen, dass du deine Website sowohl für Suchmaschinen als auch Nutzer wesentlich attraktiver gestalten kannst.

Warum On-Page-Suchmaschinenoptimierung?

Ganz einfach: Bevor du überhaupt an Off-Page-Suchmaschinenoptimierung denkst, musst du erstmal deine eigene Website auf Vordermann bringen. Ansonsten verpuffen alle deine Off-Page-SEO-Bemühungen im Nichts und verschwenden lediglich Zeit und Budget.

Selbst wenn du es schaffen solltest durch Off-Page-Maßnahmen oder bezahlte Werbeanzeigen Nutzer auf deine Website zu bringen, nützt das überhaupt nichts, wenn diese nicht konvertieren wollen. Du verschenkst also ganz direkt gesagt einfach deine Ressourcen und dein Potenzial, wenn du On-Page-Optimierungen als unwichtig abtust.

Willst du also nicht nur Top-Rankings erreichen, sondern auch glückliche und monetär verwertbare Besucher generieren, führt an der On-Page-Suchmaschinenoptimierung kein Weg vorbei. Die richtigen On-Page-SEO-Maßnahmen richtig eingesetzt sind oberste Grundvoraussetzung, dafür das Suchmaschinen und Besucher deine Website lieben.

Wieder nur einer der schnelle Erfolge verspricht?

Ich will ehrlich zu dir sein. Alleine vom Lesen des Buchs wird deine Website noch keine Top-Rankings erzielen und auch keine Besucher anlocken. Du musst die aufgezeigten SEO-Maßnahmen so wie sie beschrieben werden auch umsetzen. Das ist eine ganze Menge Arbeit, die sich jedoch lohnen wird.

Wer sich diese Arbeit ersparen möchte, wird niemals erfolgreich eine Website gut bei Suchmaschinen platzieren können. Auch wirst du in dem Buch keine vermeintlichen SEO-Tricks erfahren, die zwar schnelle Ergebnisse liefern können, aber bereits mit dem nächsten Algorithmus-Update sanktioniert werden.

Stattdessen wirst du erfahren, wie du langfristig dank On-Page-Optimierungen besser als deine Konkurrenz werden und einen enormen Wettbewerbsvorteil aufbauen kannst. Außerdem wirst du besser entscheiden können, welche On-Page-SEO-Maßnahmen für deine individuelle Situation die höchste Priorität haben.

Jetzt liegt es an dir. Investierst du einen kleinen Betrag in extrem wertvolles Wissen oder versuchst du dir das Wissen über Jahre oder gar Jahrzehnte selbst anzueignen?

On-Page-SEO: Die ultimative Anleitung für suchmaschinen- und nutzerfreundliche Websites

Read more

SEO für Einsteiger

Search Engine Optimization. Praktische Einsteiger Tipps und Tricks um bei Google, Bing und Co. zu ranken. Kostenloser Traffic durch eine optimale Onpage und Offpage Optimierung durch SEO & SEA!

SEO für Einsteiger

★ Du willst Suchmaschinemarketing verstehen?
★ Du möchtest SEO lernen und anwenden?
★ Du willst SEO nutzen um damit Geld zu verdienen?
★ Du willst nie wieder ein Update zu Google und Co verpassen?
★ Du willst wissen, wie du die Konkurrenz abhängst?

Dann heißt das Zauberwort für Sie SEO! Mit dem Buch „SEO für Anfänger“ werden Ihnen jegliche Vorteile von Search Engine Optimization nahegelegt. Mit ein bisschen Einsatz und den richtigen Methoden ist es nämlich auch für Sie keine Zauberei, auf den ersten Seiten bei den Google Suchergebnissen zu existieren. Auch ohne kostenpflichtige Werbeanzeigen wie Google AdWords. Lernen Sie durch „SEO für Anfänger“,

Das bekommst du alles mit an die Hand für deinen Erfolg:

★ Lerne alles über Google und Co.
★ Erhalte die neusten Strategien und Methoden der Profis
★ Lerne Wie du innerhalb von 30 Tagen auf Seite 1 kommst
★ Lerne Wie Du SEO für alle Dinge im Online marketing nutzen kannst
★ Erfahre wie du deine Konkurrenz abhängst!
★ Erhalte meinen wertvollsten Tipp!

SEO für Einsteiger: Wie Sie Schritt für Schritt durch Suchmaschinenmarketing zum erfolgreichen Online Marketing Experten werden! Search Engine ... (Seo Sea Sem Tipps Tricks Strategien, Band 1)

Read more

Creative Writing: Texte und Bücher schreiben

In den USA kann man an zahlreichen Universitäten Creative Writing studieren und wird dabei von namhaften Schriftstellern und Dichtern in allen Bereichen unterstützt. Die Verfasserin hat ein solches Studium in den USA absolviert und ein Buch geschrieben für diejenigen, die auch Zuhause lernen wollen, wie man bewegend, spannend und literarisch schreibt und zum eigenen Lektor wird. Dieser praktische Ratgeber behandelt jedes Thema, das beginnende und erfahrene Schriftsteller beschäftigt, weit über das rein Handwerkliche hinaus. Schwerpunkte bilden das Zusammenspiel Protagonist/Plot sowie die Vielfalt der Erzählperspektive.Checklisten und Vorlagen, viele praktische Übungen und eine große Bandbreite an Beispielen aus der Weltliteratur begleiten den Leser auf dem Weg zum Schriftsteller.

Creative Writing: Texte und Bücher schreiben: Der neue Kreativ-Schreiben-Kurs in sechzehn Lektionen

Creative Writing: Texte und Bücher schreiben: Der neue Kreativ-Schreiben-Kurs in sechzehn Lektionen

Read more

Content is King – Was steckt dahinter?

Hast du schon mal den Spruch „Content is King“ gehört? Er bedeutet, dass guter Content für eine erfolgreiche Website wichtig ist. Aber was bedeutet das eigentlich genau?

Was ist Content?

Content ist alles, was auf deiner Website zu finden ist. Dazu gehören Texte, Bilder, Videos, Audiodateien und vieles mehr. Content kann informativ, unterhaltend oder beides sein.

Warum ist Content wichtig?

Content ist wichtig, weil er:

  • Besucher auf deine Website bringt
  • Kunden oder Kundenanfragen generiert
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbaut

Wie erstelle ich guten Content?

Um guten Content zu erstellen, solltest du folgende Tipps beachten:

  • Fokussiere dich auf deine Zielgruppe. Überlege dir, wer deine Zielgruppe ist und was sie interessiert. Was sind ihre Bedürfnisse und Wünsche?
  • Erstelle eine Content-Strategie. Lege fest, welche Inhalte du erstellen möchtest, wie oft du neue Inhalte veröffentlichen möchtest und wie du deine Inhalte vermarkten möchtest.
  • Verwende Storytelling. Erzähle Geschichten, um deine Zielgruppe zu begeistern und ihr etwas beizubringen.
  • Schreibe für Menschen. Achte darauf, dass dein Content leicht verständlich ist und dass er die Bedürfnisse und Wünsche deiner Zielgruppe erfüllt.
  • Sei einzigartig. Finde ein Alleinstellungsmerkmal, das deine Inhalte einzigartig macht.

Erklärung für Anfänger

Content is King bedeutet, dass guter Content für eine erfolgreiche Website wichtig ist.

Ziele von Content

Content soll:

  • Besucher auf deine Website bringen
  • Kunden oder Kundenanfragen generieren
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen

Wie erstelle ich guten Content?

1. Überlege dir, wer deine Zielgruppe ist.

Wer sind deine Kunden oder Interessenten? Was interessiert sie? Was sind ihre Bedürfnisse und Wünsche?

Wenn du weißt, wer deine Zielgruppe ist, kannst du Content erstellen, der für sie relevant und interessant ist.

2. Erstelle eine Content-Strategie.

Was für Arten von Content möchtest du erstellen? Wie oft möchtest du neue Inhalte veröffentlichen? Wie möchtest du deine Inhalte vermarkten?

Eine Content-Strategie hilft dir dabei, deine Ziele zu erreichen und deine Inhalte effektiv zu planen und zu verwalten.

3. Erzähle Geschichten.

Menschen lieben Geschichten. Wenn du deine Inhalte in Form von Geschichten verpackst, werden sie sich mehr daran erinnern und sie werden eher dazu geneigt sein, deine Website zu besuchen und deine Inhalte zu teilen.

4. Schreibe für Menschen.

Achte darauf, dass dein Content leicht verständlich ist und dass er die Bedürfnisse und Wünsche deiner Zielgruppe erfüllt.

Vermeide Fachjargon und komplexe Formulierungen. Schreibe in einer klaren und verständlichen Sprache, die jeder versteht.

5. Sei einzigartig.

In einer Welt voller Content ist es wichtig, dass du dich von der Masse abhebst. Finde ein Alleinstellungsmerkmal, das deine Inhalte einzigartig macht.

Das kann ein besonderes Wissen, eine einzigartige Perspektive oder eine besondere Art und Weise sein, deine Inhalte zu präsentieren.

Fazit

Guter Content ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Website. Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du hochwertigen Content erstellen, der deine Zielgruppe begeistert und deine Website in den Suchergebnissen nach oben bringt.

Praktische Tipps für Anfänger

Beginne mit einfachen Themen.

Wenn du gerade erst mit dem Schreiben von Content beginnst, solltest du mit einfachen Themen beginnen. So kannst du dich an das Schreiben von Content gewöhnen und du kannst deine Fähigkeiten im Laufe der Zeit verbessern.

Lies viel.

Je mehr du liest, desto besser wirst du darin, selbst guten Content zu schreiben. Lies verschiedene Arten von Content, von Blogartikeln über Whitepaper bis hin zu Büchern.

Übe, übe, übe.

Die beste Möglichkeit, besser zu werden, ist, einfach zu üben. Schreibe so oft du kannst und lass deinen Content von anderen Menschen bewerten.

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen, zu verstehen, was hinter „Content is King“ steckt.


Read more

Geld verdienen mit der eignen Webseite

Geld verdienen mit der eignen Webseite klingt verlockend. Genau hier scheitern gefühlt 90% aller Webseiten. Oftmals ist der Grund die fehlenden Besucher, bzw. die Besucher sind da, aber viel zu schnell verlassen Sie Ihre Seite ohne eine Interaktivität.

Die Anzahl der Webseitenbesucher ein ausschlaggebender Faktor, um mit der eignen Internetseite Geld zu verdienen.

Es gibt viele Möglichkeiten die Besucherzahl zu steigern.

 

Teile jetzt das Video „Mit Website Geld Verdienen (2021): 5 Clevere Wege Eine Website Zu Monetarisieren (Verpasse dieses Video nicht)“ mit deinen Freunden! 🙂 In diesem spannenden Video entdeckst Du 5 mächtige Methoden, um mit Deiner Website Geld verdienen zu können. Jede dieser Methoden wird nach ihrem Verdienstpotential, dem Aufwand und ihrer Schwierigkeit bewertet. Am Ende des Videos erwarten Dich 2 Bonus Wege, um Deine Website monetarisieren zu können. Zudem verrate ich Dir meine Lieblingsmethoden, mit denen ich bereits 6-stellige Gewinne erzielt habe.